English        Castellano

Foto: Alvaro López

Foto: Alvaro López

Daniel Cueto (* 1986) ist ein Komponist und Flötist aus Lima, Peru. Seine Musik spiegelt seine breiten kulturellen Erfahrungen wider und weist starke Zusammenhänge sowohl mit europäischen wie auch mit südamerikanischen Traditionen auf. Seine Werke wurden bereits in vierzehn Länder gespielt, darunter in Deutschland, Frankreich, Spanien, Malta, den USA, Brasilien, Argentinen und Ecuador.

Seit vierzehn Jahren in Deutschland ansässig, hat er Kompositionsaufträge für Deutschlandradio, die Musikschule Bonn, die KHM Köln und die Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf erfüllt, und wirkte als Jurymitglied beim 29. Kompositionswettbewerb der Kreisstadt Siegburg.

Daniel Cueto lehrt Musiktheorie und Gehörbildung an der Hochschule für Musik Detmold sowie an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Er erwarb Bachelor- und Masterabschlüsse im Fach Tonsatz an der HfMT Köln, sowie einen Diplom in künstlerischer Instrumentalausbildung (Querflöte) an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf.

Seine Werke sind bei den Verlägen Cayambis Music Press und Filarmonika erhältlich, sowie selbst verlegt unter SMP Press.